Wir über uns

Seit 1986 begleiten Briards unsere Familie.

Zuerst Fabienne von Drufon, die trotz Lymphdrüsenkrebs 12 Jahre leben durfte. Seit Dezember 1998 bis September 2011 lebte bei uns Libertin´s Florance.
 Sie war und ist die Begründerin unserer Zucht

Aus ihrem dritten Wurf durfte ihre Tochter Coletta bei uns bleiben. Sie ist im Januar 2003 geboren und ist nun nach 4 Würfen im wohlverdienten Ruhestand.
Aus Colettas erstem Wurf sollte eigentlich nur Etienne bei uns bleiben, eine sehr sensible Hündin, die nach dem Tod ihrer Oma Florance die Führung
unseres Rudels übernommen hat.

Aber Emelie wurde nach nur wenigen Tagen von ihren neuen Besitzern wieder zurückgegeben, und nach einigen Wochen blieb die kleine Österreicherin
dann doch bei uns. Sie hatte nur einmal zwei Welpen und ist nun kastriert und einfach nur Familienmitglied.

Seit dem 08.12.2010 bereichert Jaydee-Joy unser Rudel. Sie ist ebenfalls eine Tochter von Coletta. Leider hat sie 2013 keine Zuchtzulassung erhalten.

Lafee, die 5 . in unserem Rudel, ist eine schwarzgeborene graue Hündin aus dem L-Wurf. Ihre Mama ist Etienne. Sie ist im August 2012 geboren .Durch
die Zuchtzulassung, die sie ohne Auflagen und Empfehlungen bestanden hat, haben wir eine graue Zuchthündin, mit der wir hoffentlich unsere Zuchtstätte
erfolgreich weiterführen können.

Das Nesthäckchen in unserem Rudel ist Minouche. Eine ausgesprochen freundliche und liebenswerte

Hündin, mit eher viel Temperament. Anders als ihre Schwester geht sie unerschrocken auf alles zu.

So halten uns jetzt 6 Briarddamen auf Trapp.

Wir, das sind 2 Erwachsene und 3 erwachsene Kinder, 3 Ponys, 3 Katzen sowie noch mehrere Kleintiere, leben zusammen in einem Haus auf dem Land
mit Hof und Garten. Unsere Hunde begleiten uns im täglichen Leben und auch im Urlaub.

Während unserer langjährigen Erfahrung mit Briards, haben wir diese Rasse als äußerst intelligenten, sensiblen, kinderlieben und sehr
anpassungsfähigen Familienbegleiter kennen- und lieben gelernt

DSCN0554
Home   News   Wir über uns   Unsere Hunde   Unsere Zucht   Kontakt   Links 

Minouche und Fausto verstanden sich auf Anhieb. Es war Liebe auf den ersten Blick. Als charmanter und freundlicher Liebhaber umwarb er Minouche und folgte ihr auf Schritt und Tritt. So trabten sie Runde um Runde im Gleichschritt, kuschelten zusammen, wenn sie müde waren. Und so kam, was kommen mußte. Nun hoffen wir Ende September auf eine Wurfkiste mit fauven und schwarzen Briardkindern.

20160726_170058
20160726_170959